0

WhoMadeWho – Hi & Low

Source: http://www.laturca.org/whomadewho-el-buen-indie-rock-viene-de-dinamarca/

Never going down. Oben ist meistens da, wo Jeppe Kjellberg, Tomas Barfod und Tomas Høffding sind. Seit 2005 sind die drei Kopenhagener als WhoMadeWho unterwegs und bereichern die elektronische Tanzmusik, auch in individuell weiteren Projekten, mit ihren einzigartigen musikalischen Gespür, Beats und Gesang. Grund genug, dass in diesem Jahr erstmalig die geschmackssichere 17. Auflage der Body Language Compilation von Get Physical, wo sie ja bereits Ember herausgebracht haben, von den drei Dänen abgemixt wurde. Eigens dafür haben sie ihren neusten Track Hi & Low, klar der ist inzwischen auch wieder 9 Monate alt, beigesteuert, der uns aber nach wie vor ziemlich umhaut.

0

Tomas Barfod – Hope In A Box

Source: http://www.secretlycanadian.com

Source: http://www.secretlycanadian.com

Hope In A Box. Tomas Barfods musikalische Karriere begann bereits in jungen Jahren als er von seinem Vater ein Schlagzeug mitsamt Musikunterricht geschenkt bekam. An den Drums sitzt der zwischen LA und Kopenhagen pendelte Enddreißiger bei den dänischen Indierockern WhoMadeWho noch immer. Gleichzeitig widmet er sich aber stets seiner zweiten Passion, der elektronischen Tanzmusik. Hier kam zuletzt auf dem US-Label Friends of Friends seine 7-Track Glory EP heraus auf der sich auch das hier zu hörende instrumentelle Hope In A Box befindet. Nach 2 Minuten pumpt der Bass, die Synthies schwingen und der nächtliche Sternenhimmel leuchtet auf.