0

Bodhi – Brawd

Source: http://kickkicksnare.com

Source: http://kickkicksnare.com

Come on Baby light my fire. Heute geht es erstmal runter mit dem Aufzug ins tiefe Untergeschoss walisischer deephouse-Musik, wo wir die beiden 27 -jährigen Olly Howells und Luke Welsby antreffen, die zusammen als Bodhi und ihrem neuen Track Brawd uns eine gehörige Portion Emotional-Electro verpassen. Nach Jahren in Bands und anderen musikalischen Arrangements haben sich Bodhi, nach dem Kennenlernen (mal wieder) auf einer Clubnacht, in Cardiff gegründet und sich zunächst an Samples für London Grammar, The XX oder Sampha versucht. Weitere Aufmerksamkeit erlangten sie dann durch Releases auf Labels wie Ten Thousand Yen, Future Classic, Exploited oder auch Rinse und einer Zusammenarbeit mit dem Brit-Award nominierten George The Poet. Jetzt also folgt die Howler EP via  Black Butter Records und lässt durch den gekonnt coolen deephouse-Pop uns ein paar Stockwerke höher ins Licht fahren.

0

Jamie XX – Loud Places (Official Video)

JamieXX

Echte Fründe ston zusammen. Der 27-jährige Londoner Jamie Smith, besser bekannt als Jamie XX, ist ein wahrer Meister der Selbstinszenierung. So kündigt er immer häppchenweise und dabei im Doppelpack Tracks seines Solodebütalbums In Colour an. Begonnen hat das ganze vor 4 Monaten mit der großartigen Kombo Sleep Sound und Girl, nun setzt sich das Albumpuzzle mit Gosh (was qualitativ deutlich abfällt) und dem XXesken Loud Places fort. Kein Wunder, hat doch bei Loud Places Romy, ja genau der Sängerin ihrer gemeinsamen Band The XX, ihre unverwechselbare traurig-schöne Stimme untergebracht. Im dazugehörigen Clip skaten Jamie und Romy dann durch ihre Lieblingsplätze Londons – im Skatepark, auf dem Bürgersteig und in der U-Bahn. Nicht verwunderlich also, dass bei so viel Verbundenheit auch die dritte Platte von The XX in den Startlöchern steht, wie Jamie XX kürzlich in einem Interview im NME verlauten lies.

Vor lauter Vorfreude dann noch das: Jamie XX beglückt uns bald mit einer Tour, die auch in Germany Halt macht. Am 17. Juli steht das Melt! Festival für ihn an und dann folgen im Herbst zwei Clubkonzerte in Köln (19.10 im Gloria) und Hamburg (24.10 im Uebel & Gefährlich). Bis dahin also schonmal fleißig sein Debüt In Colour hören, das am 29. Mai erscheint und mit folgender  Tracklist auftrumpft: Continue Reading