1

Boxed In – Mystery (Pat Lok ‚Yukon Soul‘ Mix)

boxed-in

Am I living in a box, am I living in a cardboard box. Ganz so schlimm und geheimnisvoll ist es dann doch nicht um Oli Bayston aka Boxed In. Seit 2013 steht er als Solokünstler auf den Zetteln der britischen Musikpresse und brachte folgerichtig Anfang diesen Jahres sein selbstbetiteltes Debütalbum, mit großem Support eben vom Guardian, Sunday Times und NME, heraus. Besser bekannt mag der Londoner, der Live mit Band tourt, vielen durch seine Zusammenarbeit mit The 2 Bears oder auch George FitzGerald sein. Seine Sound sind richtig gut verpackt und kombinieren geschmackvoll wonnigen Electro, Songwriting und ein britisch-psychodelischen Vibe. Mystery steht dafür sinnbildlich und kommt zudem als entspannter Sommer-Track daher, bei dem mir insbesondere die female vocals bei Minute 1:45 ausgesprochen zugesagt haben. Für den richtigen Flow sorgt dann noch Pat Lok aus Vancouver mit seinem grandiosen  ‚Yukon Soul‘ Mix.