0

Fort Romeau – Saku

Source: Facebook

Source: Facebook

Concept record alert. Der Fairlight CMI wurde von den beiden Australiern Peter Vogel und Kim Ryrie Ende der 70er entwickelt und gilt als die Mutter aller samplebasierten digitalen Synthesizer. Insbesondere durch prominente Nutzer wie Peter Gabriel, Stevie Wonder oder Kate Bush erlangte das Instrument in den frühen 1980er Jahren Weltruhmstatus. Eben jenem Sampler hat nun der Londoner Michael Greene alias Fort Romeau eine ganze EP mit dem Namen Fairlights gewidmet in dem er hierbei verschiedene  Fairlight-gesampelte Housearrangements zusammengebastelt hat. Besonderes gelungen ist ihm die herzzerbrechende Dancefloor-Romanze Saku, bei der ihr jetzt mal ganz interaktiv selber auf Soundspourensuche gehen dürft … Auch gut sind dann noch die beiden bisherigen Alben des Briten Kingdoms (2012) und aus diesem Jahr das via Ghostly herausgekommene Insides.