0

RÜFÜS – Say a Prayer For Me [Official Video]

11013357_922714091105550_3642487539175310671_n

 

When you call my name it’s like a little prayer. RÜFÜS, das australische Trio, welches mit You Were Right es ja auch auf unsere Jahresbestenliste geschafft hat, wirft uns mit Say A Prayer For Me einen weiteren dicken Brocken tanzbaren Electropop vor die Füße. Zu finden ist die Single dann auf ihrem mit jeder Menge Hits bestückten zweiten Album Bloom. Erschienen ist die LP auf Odeszas’s Foreign Family Collective Label, wo wir dann auch schon beim Who is Who australischen Electropops wären. Denn auch bei einem Blick auf die Urheber ihres Musikvideos zu Say A Prayer For Me sind diese vertreten: So ist der Clip von Toby & Pete, die man auch von ihrer Arbeit an Chet Faker’s Talk is Cheap kennt bzw. Flume’s Remix von Disclosure’s You & Me. Zu sehen und zu hören ist im Clip die Kombination aus Laser-Disco-Show im Wald und den typischen schwerelosen Synthies und dem veträumten Gesang von RÜFÜS. Auf Tour nach Deutschland kommen die drei dann auch für drei Termine im März.

 

1

Glitter & Trauma Mix

1,2,3,4 es ist so schön bei dir. 5,6,7,8 ich bleib die ganze Nacht. Wo wart ihr 2015? Im Glitzerkonfettiregen auf Ibiza, zu Bubblegum Techno in Brooklyn getanzt, Italo Pop in einer Bar in Wien gehört, die Anlage bei Nu Disco-Sounds in Paris aufgedreht, anregende Diskussionen über den Unterschied zwischen Indie Dance und Tropical Indie auf einem Flug von Berlin nach LA diskutiert , während eines Kölschs zu Chillwave mit den Füßen gewippt oder doch nur zu Hause euch in Tom Selleck 2000s Schnurrbartgalaxie begeben und euch dabei hemmungslos besoffen und nun komplett im Arsch? Oder auch nicht? Wir schon. Und alle unsere Liebschaften & amourösen Tête-à-Têtes der letzten zwölf Monate haben wir mal wieder in diesen kleinen Mix zusammengefasst. Glitter & Trauma. Have a fun!

 

Die Tracks in Liste folgen dann hier …  Continue Reading

1

RÜFÜS – You Were Right

11013357_922714091105550_3642487539175310671_n

Source: Facebook

Wer hat immer recht? Tyrone, Jon und James aka RÜFÜS haben zumindest die richtige Entscheidung getroffen, als sie sich in einem Studio am Technostrich in Friedrichshain einquartierten, um an ihrer neuen Platte zu basteln: „We found ourselves at the end of a string of touring in Europe and decided to stay there – in Berlin – for two months at the end of last year“. Dabei hat die Kälte der Hauptstadt den gewohnten sunny vibes des australischen Trios aus dem Surferhotspot Byron Bay keinen Abbruch getan. Herausgekommen ist schließlich auf ihrem Zweitwerk eine Mischung  aus Berliner Lässigkeit und der sommerlichen Euphorie Sydneys. Wann genau der Nachfolger ihres gerade in Down Under gefeierten 2013er Debüts Atlas dann auch hier erscheint ist noch offen. Tatsache ist hingegen, dass You Were Right – der erste Track daraus – schon ziemlich abgeht und gute Laune verbreitet, wiedermal ein Indiz für die Hitgenauigkeit von australischem Indiedance.