1

Glitter & Trauma Mix

1,2,3,4 es ist so schön bei dir. 5,6,7,8 ich bleib die ganze Nacht. Wo wart ihr 2015? Im Glitzerkonfettiregen auf Ibiza, zu Bubblegum Techno in Brooklyn getanzt, Italo Pop in einer Bar in Wien gehört, die Anlage bei Nu Disco-Sounds in Paris aufgedreht, anregende Diskussionen über den Unterschied zwischen Indie Dance und Tropical Indie auf einem Flug von Berlin nach LA diskutiert , während eines Kölschs zu Chillwave mit den Füßen gewippt oder doch nur zu Hause euch in Tom Selleck 2000s Schnurrbartgalaxie begeben und euch dabei hemmungslos besoffen und nun komplett im Arsch? Oder auch nicht? Wir schon. Und alle unsere Liebschaften & amourösen Tête-à-Têtes der letzten zwölf Monate haben wir mal wieder in diesen kleinen Mix zusammengefasst. Glitter & Trauma. Have a fun!

 

Die Tracks in Liste folgen dann hier …  Continue Reading

0

New Order – Restless (Official Video)

Source: https://news.beatport.com/new-order-has-a-new-album-coming-in-2015/

Source: https://news.beatport.com/new-order-has-a-new-album-coming-in-2015/

I want a nice car, a girlfriend who’s as pretty as a star. I want respect, as much as I can get. How much do you need? Eine berechtigte Frage in der „I want it all“- Multioptionsgesellschaft, welche die britischen Post-Punk-Pioniere New Order in ihrer Single Restless stellen. Die Band um Bernard Sumner aus Manchester, die 1980 nach dem Selbstmord des damaligen Frontsängers Ian Curtis die Nachfolge von Joy Division antrat, ist mit ihrem zehnten Studioalbum Music Complete zurück. Einige Ohrwürmer im typischen New Order – Klanggewand sind mit Tutti Frutti, Plastic oder eben auch Restless mit dabei. Zu letzterem gibt es ganz 2015 diverse Remixe (RAC, Andrew Weatherhall oder auch Agoria) und den hier zusehenden Clip im 80’s Trash-Look. Ein weiterer Fun-Fact: Das grandiose Blue Monday, das ja bis heute die erfolgreichste Maxi-Single aller Zeiten ist, brachte 1983 ihre einstige Plattenfirma Factory an den Rand des Ruins, weil die Produktionskosten der aufwendigen Plattenhülle höher als die Einnahmen waren.