0

RÜFÜS – Say a Prayer For Me [Official Video]

11013357_922714091105550_3642487539175310671_n

 

When you call my name it’s like a little prayer. RÜFÜS, das australische Trio, welches mit You Were Right es ja auch auf unsere Jahresbestenliste geschafft hat, wirft uns mit Say A Prayer For Me einen weiteren dicken Brocken tanzbaren Electropop vor die Füße. Zu finden ist die Single dann auf ihrem mit jeder Menge Hits bestückten zweiten Album Bloom. Erschienen ist die LP auf Odeszas’s Foreign Family Collective Label, wo wir dann auch schon beim Who is Who australischen Electropops wären. Denn auch bei einem Blick auf die Urheber ihres Musikvideos zu Say A Prayer For Me sind diese vertreten: So ist der Clip von Toby & Pete, die man auch von ihrer Arbeit an Chet Faker’s Talk is Cheap kennt bzw. Flume’s Remix von Disclosure’s You & Me. Zu sehen und zu hören ist im Clip die Kombination aus Laser-Disco-Show im Wald und den typischen schwerelosen Synthies und dem veträumten Gesang von RÜFÜS. Auf Tour nach Deutschland kommen die drei dann auch für drei Termine im März.

 

1

Glitter & Trauma Mix

1,2,3,4 es ist so schön bei dir. 5,6,7,8 ich bleib die ganze Nacht. Wo wart ihr 2015? Im Glitzerkonfettiregen auf Ibiza, zu Bubblegum Techno in Brooklyn getanzt, Italo Pop in einer Bar in Wien gehört, die Anlage bei Nu Disco-Sounds in Paris aufgedreht, anregende Diskussionen über den Unterschied zwischen Indie Dance und Tropical Indie auf einem Flug von Berlin nach LA diskutiert , während eines Kölschs zu Chillwave mit den Füßen gewippt oder doch nur zu Hause euch in Tom Selleck 2000s Schnurrbartgalaxie begeben und euch dabei hemmungslos besoffen und nun komplett im Arsch? Oder auch nicht? Wir schon. Und alle unsere Liebschaften & amourösen Tête-à-Têtes der letzten zwölf Monate haben wir mal wieder in diesen kleinen Mix zusammengefasst. Glitter & Trauma. Have a fun!

 

Die Tracks in Liste folgen dann hier …  Continue Reading

0

Oh Wonder – Lose it (Jerry Folk Remix)

11062074_839748042746474_5225587316661417660_n

Lose yourself to dance! Jerry Folk, 18 Jahre junger Osloer, hat gerade einen Vertrag bei der renommierten amerikanischen Booking-Agentur AM Only unterzeichnet, unter anderem auch Heimat von Disclosure, Richie Hawtin oder, nun ja, David Guetta. Alle Zeichen stehen also auf Rising Star und als jüngster Streich hat der norwegische Newcomer gleich mal diesen fancy Indie-Dance Remix von Lose it an den Start gebracht. Das Original kommt dabei vom Londoner Duo Oh Wonder , die sich vorgenommen haben, jeden Monat einen Song zu veröffentlichen und das ein ganzes Jahr Lang.

0

Disclosure – Holding On feat. Gregory Porter

Holding On for Life. Los gehts ein bisschen wie beim König der Löwen, dann ein pumpender Beat und disclsoureske Drums & Synthies und schließlich der tiefe und klare Gesang von Gregory Porter. Disclsoure scheinen die Kritik auf ihren enttäusschenden Apppetizer Bang That ernst zu nehmen und präsentieren nun mit Holding On eine ziemlich coole neue Nummer. Diese ist dann auch Vorbote für ihr wohl noch in diesem Jahr erscheinendes zweites Album. Als besonders Stark erweist sich dabei die Kollaboration mit Jazzsinger & Grammy-Gewinner Gregory Porter, der ja bereits mit Claptone ein kongeniales Electro-Duo mit dem Song Liquid Spirit an den Start gebracht hat. Dieser war dann auch gemeinsam mit Howard Lawrence und dem Londoner Produzenten Jimmy Naples für die Kreation des Tracks verantworlich.

0

WEKEED presents MEEXTAPE #1

Auf den Geschmack gekommen. Gestern durften wir noch mit der Indie-Train durch Köln tingeln und nostalgisch die Indieheroen der 00er Jahre abfeiern, da darf natürlich auch in der Schnurrbartgalaxie die elektronische Transformation ins Jahr 2015 am heutigen Tag nicht fehlen. Für famose Remixe auf Youtube bekannt ist das Pariser Duo Wekeed, die auf ihrem Meextape #1 genau den richtigen Mix mit Phoenix, Two Door Cinema Club, Lorde, Disclosure und weiteren liefern. Just like other couples make love, we make music. Sweaty grooves & sensuality are what we’re all about. Dieser Selbtsbeschreibung kann man nichts mehr hinzufügen und sich stattdessen zurücklehnen. Ein Highlight ist dann aufjedenfall ihr Track Wild Child, zu dem es dieses feel-good-video gibt:

0

Disclosure – Bang That

disclosure

Shake that thing. Das verflixte zweite Album steht also nun auch bei den vor 2 Jahren so abgefeierten Brüdern Guy und Howard Lawrence alias Disclosure an. Erstes Lebenszeichen seit fast 2 Jahren ist der – liest man die Kommentare auf Soundcloud –  für viele Fans completely disappointing Track Bang That, dabei wollten die Beiden ihren Fans lediglich schonmal was Gutes mit in den Sommer geben. Hoffnung macht derweil, dass Bang That nicht repräsentativ für das neue Album stehen wird, glaubt man der Aussage, dass die neuen Tracks „song based“ sein sollen, damit man nicht nur als House-Act wahrgenommen wird. Es darf also schon schwer spekuliert werden, wer die womöglich noch bekannteren Gastsänger (Sam Smith, klar aber auch Madonna? Rihanna oder gar Robbie Williams?) sein werden. Fest steht dagegen, dass Disclosure fleißig an ihrem Zweitling schrauben, damit dieser Ende des Jahres ready ist. Und ob Bang That darauf dann enthalten sein wird, steht noch in den Sternen …

Und für alle, die ihr grandioses Debüt Settle aus dem Jahr 2013 noch immer nicht satt gehört haben, gibt’s hier nochmal ihren freshen Live-Auftritt beim Pitchfork Music Festival in Paris.

1

Over & Out Mix

Endlich geschafft! Es ist von grundlegender Bedeutung, jedes Jahr mehr zu lernen als im Jahr davor. Woran werdet ihr euch wohl erinnern, wenn ihr eines Tages auf 2013 zurückblicken werdet? Vielleicht ja an die großartigen Alben von Disclosure, Woodkid, Coma, DJ Koze oder Foals? Damit die Erinnerung daran nicht ganz so schnell verfliegt, haben wir in den Selleckschen Musikarchiven gestöbert und dort unsere 23 Lieblinge des vergangenen 2013er Jahrgangs herausgepickt. Pünktlich zum Jahrestart haben wir für euch auch noch das Ganze ganz frisch in den Schnurrbartstudios abgemischt und abgeschmeckt. In diesem Sinne: Viel Spaß beim hören, tanzen, nachdenken & ballern. Euer Tom …

Continue Reading