0

Oh Wonder – Lose it (Jerry Folk Remix)

11062074_839748042746474_5225587316661417660_n

Lose yourself to dance! Jerry Folk, 18 Jahre junger Osloer, hat gerade einen Vertrag bei der renommierten amerikanischen Booking-Agentur AM Only unterzeichnet, unter anderem auch Heimat von Disclosure, Richie Hawtin oder, nun ja, David Guetta. Alle Zeichen stehen also auf Rising Star und als jüngster Streich hat der norwegische Newcomer gleich mal diesen fancy Indie-Dance Remix von Lose it an den Start gebracht. Das Original kommt dabei vom Londoner Duo Oh Wonder , die sich vorgenommen haben, jeden Monat einen Song zu veröffentlichen und das ein ganzes Jahr Lang.

0

Eelke Kleijn – Celebrate Life

Celebrate yourself. Hände in die Höhe und Augen zu ist angesagt, wenn die warmen house-grooves von Celebrate Life des Holländers Eelke Kleijn ertönen. Wird wohl einer der Gassenhauer auf den anstehenden Festivals im Sommers. Zudem zeigt sich der 31-jährige und aus Rotterdam stammende Producer äußerst erfolgreich im Filmbusiness, so dass er  Musik für Hollywood-Filme wie Rush, Parker, Das gibt Ärger oder Zorn der Titanen beisteuerte.

0

Disclosure – Holding On feat. Gregory Porter

Holding On for Life. Los gehts ein bisschen wie beim König der Löwen, dann ein pumpender Beat und disclsoureske Drums & Synthies und schließlich der tiefe und klare Gesang von Gregory Porter. Disclsoure scheinen die Kritik auf ihren enttäusschenden Apppetizer Bang That ernst zu nehmen und präsentieren nun mit Holding On eine ziemlich coole neue Nummer. Diese ist dann auch Vorbote für ihr wohl noch in diesem Jahr erscheinendes zweites Album. Als besonders Stark erweist sich dabei die Kollaboration mit Jazzsinger & Grammy-Gewinner Gregory Porter, der ja bereits mit Claptone ein kongeniales Electro-Duo mit dem Song Liquid Spirit an den Start gebracht hat. Dieser war dann auch gemeinsam mit Howard Lawrence und dem Londoner Produzenten Jimmy Naples für die Kreation des Tracks verantworlich.

1

TENSNAKE – Keep On Talking

Tensnake

Talk is Cheap. Nachdem er im letzten Jahr sein Debütalbum Glow released und ordentlich promoted hat ist es ruhig um Marco Niemerski aka Tensnake geworden. Aber don’t worry: Der in London sesshafte 40-jährige gebürtige Hamburger ist zurück im House-Zirkus. Keep On Talking heißt sein zum abfeiern genialer neuer Nu-Disco-House-Track und wird zusammen mit der B-Seite The Walk auf seinem eigenen Label True Romance im Juni rausgehauen.